Loading…
Geoinformatik
Geländeaufnahmen und Kubaturberechnungen
Vermessung mit modernster Technik
Bachöffnung und Renaturierung
Herzlich Willkommen
Überwachungsmessungen mittels Monitoring
Damit sie den Überblick behalten.
Wir verwalten ihre Werkleitungsdaten
GIS-Konform

Siedlungsentwässerung

In Fragen der Abwasserbeseitigung sind wir Ihnen ein zuverlässiger und kompetenter Partner. Wir lösen Aufgabenstellungen von der Quartierentwässerung über die komplette stationäre oder auch hydrodynamische Berechnung des Abwassernetzes bis hin zur Erstellung des generellen Entwässerungsplans (GEP) nach den aktuellsten Vorgaben.


Ihre Vorteile
  • Alle Dienstleistungen bezüglich der Abwasserbeseitigung werden bei uns aus einer Hand erledigt. Komplexe Zusammenhänge werden erkannt und effizient gelöst.
  • Mit neuester und sehr leistungsfähiger Computertechnik werden die realen Abflussverhältnisse simuliert und beurteilt. Unnötige Arbeiten in offener Grabenbauweise werden vermieden und Kosten können eingespart werden.

 

Unsere Dienstleistungen
  • Erstellung generelle Entwässerungspläne (GEP)
  • Projektierung und Neubau von Kanalisationsanlagen in allen Dimensionen
  • Erarbeitung von grabenlosen Sanierungskonzepten und Überwachung der Ausführung
  • Organisation und Beurteilung von TV- Aufnahmen
  • Abwassernetzsimulationen mit Echtzeitregendaten
  • Optimierung von Abwassernetzen
  • Hydraulische Berechnungen
  • Schmutzfrachtberechnungen

Referenzen - Siedlungsentwässerung

Baustart Abwasserpumpwerk Blatten

Baustart Abwasserpumpwerk Blatten

Im Februar 2024 starteten die Tiefbauarbeiten für das Abwasserpumpwerk Blatten in Stein AR. Dieses Bauwerk ist eines von sieben Teilprojekten des Gesamtprojekts «Abwassertechnischer Anschluss von Teufen AR, Stein AR und Hundwil an die ARA Au, St. Gallen». Bis ins Jahr 2025 müssen noch zahlreiche weitere Leitungssysteme und Förderanlagen erstellt und angepasst werden. Mit dem Abwasserpumpwerk Blatten wird das Schmutzabwasser der drei Gemeinden über eine Druckleitung unter der Haggenbrücke ins Netz der Entsorgung St.Gallen gefördert.
Die erste Bauphase umfasst den Aushub der Baugrube und die Erstellung einer Baugrubensicherung in Form einer Nagelwand.
Die NRP Ingenieure AG hat die Gesamtprojektleitung inne und ist auch für die Detailprojektierung und Bauleitung der verschiedenen Teilprojekte zuständig.

Kanalneubau-Haggenstrasse

Baustart für die Abwasserableitung nach St.Gallen

Anfang Oktober 2023 starteten die Tiefbauarbeiten für den ersten Teilabschnitt des Projekts «Abwassertechnischer Anschluss von Teufen AR, Stein AR und Hundwil an die ARA Au, St. Gallen», bei welchem die NRP Ingenieure AG die Gesamtprojektleitung wahrnimmt und auch sämtliche Bauprojekte für die verschiedenen Teilobjekte ausgearbeitet hat.

Die ersten Arbeiten umfassen den Bau eines knapp 280 m langen Transportkanals sowie von 8 Kontrollschächten auf dem Gebiet der Stadt St.Gallen.
Dieser Freispiegelkanal leitet künftig das von den drei Gemeinden über die Haggenbrücke hochgepumpte Abwasser in das Kanalisationsnetz der Entsorgung St.Gallen, wo es in der ARA Au gereinigt wird.

Neubau Bornhauser Holzbau AG Weinfelden

Neubau Bornhauser Holzbau AG Weinfelden

Im Westen der Stadt Weinfelden entsteht auf einer Fläche von rund 7‘300 m² der neue Werkhof inklusive Büro der Firma Bornhauser Holzbau AG. In enger Zusammenarbeit mit der Firma Bornhauser AG und der TBW entwickelte die NRP Ingenieure AG das Entwässerungskonzept, die Werkleitungsplanung und die Umgebungsgestaltung. Auf dem gesamten Areal wird das anfallende Regenabwasser oberflächig über Mulden oder mittels Sickerschächte versickert.
Im Winter 2022 starteten die Bauarbeiten, welche Ende 2023 voraussichtlich abgeschlossen werden.

Abwassererschliessung in Gais AR

Abwassererschliessung in Gais AR

In der weitläufigen Hügellandschaft des Appenzellerlandes sind noch nicht alle Liegenschaften an die öffentliche Kanalisation angeschlossen. Die Gemeinde Gais hat die NRP Ingenieure AG beauftragt, ein Erschliessungsprojekt für das Gebiet Studennord - Unterboden – Neubruch – Steinleuten auszuarbeiten und umzusetzen.
Gleichzeitig wird die Trinkwassererschliessung ausgebaut, um die privaten Quellen zu entlasten und die SAK nutzt die Möglichkeit, ihre Freileitungen durch Bodenleitungen zu ersetzen.
Das Projekt stellt grosse Herausforderungen an die beteiligten Unternehmer, da die Grabarbeiten in teils sehr steilem Gelände stattfinden, wobei mit Spezialmaschinen gearbeitet werden muss.

Bild Baustoffcity KIBAG Weinfelden

Baustoffcity KIBAG Weinfelden

Das Areal der KIBAG Kies Weinfelden AG mit einer Fläche von ca. 9 ha wird derzeit neugestaltet. Im Zuge der Projektbearbeitung übernimmt die NRP Ingenieure AG den Auftrag die Platzflächen (teilweise Walzbeton), Zufahrtstrassen, die Entwässerungsanlagen und Werkleitungen zu projektieren.
Die Koordination der Tiefbauarbeiten vor Ort, die weitläufigen Platzflächen, die Altlasten und die verschiedenen Materialaufbereitungen machen das Projekt spannend und nicht alltäglich. Die Planungsarbeiten haben im März 2021 begonnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte 2024 abgeschlossen sein.

Projektvorstellung am Tag der offenen Tür ARA Au

Projektvorstellung am Tag der offenen Tür in der ARA Au, St. Gallen

Die Entsorgung St. Gallen feierte am 13. Mai 2023 das 50-jährige Bestehen des Kehrichtheizkraftwerks St. Gallen und der Abwasserreinigungsanlage Au. Im Rahmen dieses öffentlichen Anlasses durfte die NRP Ingenieure AG das Projekt «Abwassertechnischer Anschluss von Teufen AR, Stein AR und Hundwil an die ARA Au, St. Gallen» vorstellen.
Zahlreiche Besucher interessierten sich für das Bauvorhaben, bei welchem die NRP Ingenieure AG für die Gesamtprojektleitung verantwortlich ist. Für die Abwasserableitung der drei Gemeinden nach St.Gallen müssen bis ins Jahr 2025 zahlreiche Leitungssysteme und Förderanlagen erstellt und angepasst werden.

Informationsveranstaltung Abwasserpumpwerk Schmitten

Informationsveranstaltung Abwasserpumpwerk Schmitten

Die Arbeiten für den Umbau der ARA Schmitten (Hundwil) zu einem Abwasserpumpwerk konnten im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen werden.
Das Projekt umfasste den Bau einer 1,8 km langen Druckleitung sowie den Einbau eines Pumpwerks in das ARA-Gebäude und die Umnutzung der Reinigungsbecken zu Rückhaltevolumen. Die Arbeiten erforderten ein straffes Terminprogramm, damit auch während der ganzen Umbauphase das Abwasser immer gereinigt resp. in die ARA Teufen gefördert werden konnte. Die Aufhebung der ARA Hundwil ist Teil des Gesamtprojekts für die Abwasserableitung der Gemeinden Teufen, Stein AR und Hundwil nach St.Gallen zur ARA Au.
Aus Anlass des Projektabschlusses führte die Umweltschutzkommission Hundwil zusammen mit der NRP Ingenieure AG für die Gemeinderäte und Kommissionsmitglieder der drei beteiligten Gemeinden sowie weitere Interessente eine Informationsveranstaltung durch.

Arealentwässerung Überbauung Seebach

Arealentwässerung Überbauung Seebach

Auf einem neu erschlossenen Grundstück am Rolf-Liebermann-Weg in Zürich Seebach wird durch die Immobilienentwicklerin Metter2Invest AG eine Wohnüberbauung entwickelt. Für die Arealentwässerung gilt es die strengen Vorgaben aus der Quartiersplanung bezüglich zulässigen Ableitungsmengen und Versickerungen einzuhalten. Bei der Parzellengrösse von 14‘500 m2 dürfen lediglich 16.2 l/s an die Mischwasserkanalisation abgegeben werden. Damit dieser Wert eingehalten werden kann, sind Retentionskörper auf den Flachdächern sowie ein Retentionsschacht mit Drossel geplant.

Die NRP Ingenieure AG übernimmt bei diesem spannenden Projekt die Projektierung der Arealentwässerung.



Weblink: Projetwebsite

GEP des Abwasserverband Aachtal

GEP Abwasserverband Aachtal

Der Abwasserverband (AV) Aachtal und die neun angeschlossenen Gemeinden verfügen neu über einen aktualisierten Generellen Entwässerungsplan (GEP) über das ganze Verbandsgebiet. Der GEP dient als wesentliches Instrument zur Beantwortung aller relevanten Fragen bezüglich der Siedlungsentwässerung.
Die resultierenden Anforderungen der verschiedenen Teilprojekte wurden in einem Massnahmen- und Finanzierungsplan zusammengefasst. Je nach Gemeinde belaufen sich die Massnahmenkosten zwischen 0.5 bis 10 Mio Franken.
Die Gemeinden des AV Aachtal verfügen mit dem neuen GEP über ein wichtiges Instrument für eine nachhaltige Planung zu Gunsten des Gewässerschutzes über die nächsten 15 Jahre.

Umbau ARA Schmitten Hundwil AR

Umbau ARA Schmitten - Hundwil AR

Die Gemeinde Hundwil hebt die ARA Schmitten auf und leitet das Abwasser künftig via Stein AR zur ARA Mühltobel in Teufen ab. Dies erfordert ein Abwasserpumpwerk, welches im Gebäude der bisherigen ARA erstellt wird. Dabei können die Anlageteile der mechanischen Vorreinigung beibehalten und Aussenbecken zu Rückhaltezwecken umgenutzt werden. Nachdem die Pumpenleitung nach Stein AR im Sommer vorbereitet wurde, konnte die ARA Schmitten im November ausser Betrieb genommen werden, wonach die Umbauarbeiten gestartet werden konnten. Ein provisorischer Pumpenbetrieb fördert das anfallende Abwasser seit Umbaubeginn bis zur Inbetriebnahme der neuen Abwasserpumpen bereits jetzt nach Stein AR.

Die NRP Ingenieure AG begleitet die Umweltschutzkommission der Gemeinde Hundwil für das Vorhaben mit der gesamten Projektierung inklusive Ausführung.

Abwasser-Pumpleitung Hundwil – Stein AR

Abwasser-Pumpleitung Hundwil – Stein AR

Die Gemeinde Hundwil wird zukünftig ihre eigene ARA Schmitten aufheben und das Abwasser via Stein AR zur ARA Mühltobel in Teufen ableiten. Die Realisierungsphase beginnt mit dem Bau einer rund 1.8 km langen Pumpleitung, wobei sehr unterschiedliche Baumethoden eingesetzt werden. Nach der ARA Schmitten wird das 45 m tiefe Sonderbachtobel mittels gesteuerter Horizontalbohrung durchquert. Etwa 1300 m Leitung können in eine alte, in der Kantonsstrasse liegende Quellleitung (Guss DN 200) eingezogen werden. Der Einzug der Pumpleitung erfolgt mit einer Seilwinde. Bei der Evaluation der verschiedenen Verfahren sowie bei Vorabklärungen, Bewilligungsphase, Detailplanung und Bauleitung konnte die NRP Ingenieure AG ihr breites Fachwissen umfassend zu Gunsten des Auftraggebers einsetzen.

Kanalisationsumlegung Stehrenberg

Kanalisationsumlegung Stehrenberg

Im Ortsteil Stehrenberg der Politischen Gemeinde Bussnang wurden an einer Kanalisationsleitung im Böschungsbereich der Lauche starke Deformationen festgestellt. Um dem Kollabieren der Leitung vorzubeugen, wurde ein Ersatz projektiert und umgesetzt. Aus Gründen der Zugänglichkeit und des Gewässerschutzes wurde ein neuer Verlauf in grösserem Abstand zur Lauche festgelegt. Die erforderliche Linienführung durch eine Hochstamm-Obstwiese wurde erfolgreich optimiert, um die Bäume vor Wurzelschäden zu bewahren. Auch über Terrain konnten die Arbeiten trotz der engen Platzverhältnisse ohne Schäden am Astwerk ausgeführt werden.

Abwasserdruckleitung Stein AR

Abwasserdruckleitung Stein AR

Ein grosser Teil des Abwassers aus dem Dorf Stein AR wird vom Pumpwerk Schachen über eine rund 500 m lange Pumpleitung zurück ins Dorf gefördert, von wo aus ein Freispiegelkanal zur ARA führt. Die alte, schadenanfällige Pumpleitung verläuft im Strassenbereich in einer grossen Verlegetiefe. Unser Büro suchte eine alternative Linienführung, die kostengünstiger erstellt werden konnte. Damit die bestehenden Pumpen trotz längerer Leitung und grösserer Höhendifferenz weiterhin genutzt werden können, waren hydraulische Berechnungen und eine Vergrösserung des Leitungsdurchmessers nötig. Die Pumpleitung weist neu einen Hochpunkt auf, wo ein Spül- und Kontrollschacht angeordnet ist. Ein Leitungsabschnitt im überbauten Gebiet wurde mittels gesteuerter Horizontalbohrung erstellt. Der Abschnitt liegt im Gewässerschutzbereich, was eine genaue Planung und ein aufwendiges Bewilligungsverfahren erforderte.

Neubau Büro- und Produktionsgebäude Stadler Rail AG St. Margrethen

Neubau Büro- und Produktionsgebäude Stadler Rail AG St. Margrethen

Beim Neubau des Kompetenzzentrums für Doppelstocktriebzüge wird eine Grundstücksfläche von 67'000 m² beansprucht, für welche wir die Aussenanlagen planen durften. Das Dachwasser wird über Unterdrucksystemleitungen via Schlammrückhaltekammern, unterirdischen Rückhalte- und Versickerungsanlagen zugeführt. Das Oberflächenwasser der Verkehrsflächen gelangt über offene Sickermulden, gefiltert durch Schichten von Ober- und Unterboden, in den Untergrund. Die Verkehrsflächen weisen eine Fläche von 30'000 m² auf. Je nach Nutzungsart und ästhetischer Anforderung, erfolgte die Auswahl der geeigneten Materialien in den verschiedenen Bereichen. Bis im Frühjahr 2020 werden sämtliche Arbeiten an den Aussenflächen abgeschlossen sein.

20_Kanalersatz_Ost-Gaeberistrasse_Weinfelden_web.jpg

Kanalersatz Ost-/Gäbrisstrasse Weinfelden

Im Rahmen der Strassensanierung in der Ost- und Gäbrisstrasse musste die Mischabwasserkanalisation (DN300) vergrössert werden. Die bestehende Kanalisation wurde auf einer Länge von 120 m auf DN400-DN500 vergrössert. Als Kanalmaterial kam Polypropylen (PP) zum Zug. Die Grabentiefe reichte dabei bis zu 3.7 m. Eine besondere bautechnische Herausforderung bei diesem Projekt war das dichte Werkleitungsnetz oberhalb der Kanalisation. Der Anschluss der neuen Kanalisation lag mitten in der Freiestrasse (Verbindungsstrasse zum Bahnhof). Aufgrund der Nähe zum SBB-Bahnübergang war es nötig, dass diese Strasse komplett gesperrt werden musste.

inlinersanierung-tuelebach-heldswil

Inlinersanierung Tülebach Heldswil

Die Leitung des Tülebachs in Heldswil, Gemeinde Hohentannen weist einen Längsriss im Abschnitt vor dem Auslauf auf. Da eine Bachoffenlegung nicht in Frage kam, wurde eine Inlinersanierung eingesetzt. Die Sanierung erfolgte mittels glasfaserverstärktem Kunststoff mit einer Wandstärke von 6 mm. Aufgrund des schlecht zugänglichen Auslaufes musste der Liner mit Hilfe einer Seilwinde, umgelenkt über einen Baumstamm, eingezogen werden. Das zufliessende Wasser wurde mit Hilfe von mehreren Pumpen umgeleitet.

Amriswil

NRP Ingenieure AG
Lindenstrasse 1
CH-8580 Amriswil
Telefon: 071 414 74 74
amriswil@nrpag.ch

Urdorf

NRP Ingenieure AG
Stationsstrasse 49
CH-8902 Urdorf
Telefon: 044 213 88 40
urdorf@nrpag.ch

Kreuzlingen

NRP Ingenieure AG
Bernrainstrasse 2
CH-8280 Kreuzlingen
Telefon: 071 677 28 10
kreuzlingen@nrpag.ch

Weinfelden

NRP Ingenieure AG
Säntisstrasse 6
CH-8570 Weinfelden
Telefon: 071 626 26 10
weinfelden@nrpag.ch

St. Gallen

NRP Ingenieure AG
Heiligkreuzstrasse 9
CH-9008 St. Gallen
Telefon: 071 242 09 20
st.gallen@nrpag.ch

Winterthur

NRP Ingenieure AG
Else-Züblin-Strasse 85h
CH-8404 Winterthur
Telefon: 052 244 09 50
winterthur@nrpag.ch

Teufen

NRP Ingenieure AG
Hechtmühle
CH-9053 Teufen
Telefon: 071 335 80 40
teufen@nrpag.ch

Free Joomla! templates by AgeThemes